Quelle: www.photocase.de
Marketing/ Vertrieb

Ganz gleich, ob Großkonzern oder Kleingewerbetreibender... jedes Unternehmen ist ständig auf der Suche nach neuen Kunden. Und alle sind bei ihren Kommunikationsmaßnahmen an die gleichen Gesetze und Vorschriften gebunden. Und da wettbewerbs- oder urheberrechtliche Verstöße mitunter sehr unangenehme Folgen haben können, sollten sich die für die Werbung und den Vertrieb verantwortlichen Mitarbeiter bereits bei vor der Planung ihrer nächsten Kommunikationsmaßnahmen über die rechtlichen Rahmenbedingungen genau informieren.

Im Rahmen dieser Schulung, werden die wichtigsten rechtlichen Aspekte, die bei der Planung von Marketingaktionen und Werbemaßnahmen oder im Vertriebsalltag zu beachten sind anschaulich dargestellt.

Im Einzelnen können die folgenden Themen angesprochen werden:

1. Gewerbliche Schutzrechte

Marken, Geschmacksmuster, Patente, Gebrauchsmuster:

  • Wie kann sich ein Unternehmen Schutzrechte sichern?
  • Welchen Schutz eröffnen die einzelnen Schutzrechte?
  • Was ist bei Verletzungen zu tun?
  • Wie kann man sich selbst vor unbewussten Verletzungen von Rechten Dritter schützen?

2. Urheber- und Persönlichkeitsrechte

Was ist bei der Gestaltung von Werbematerialien durch freie Grafiker, Texter und Gestalter zu beachten?

3. Wettbewerbsrecht

  • Was ist bei der Planung von Werbemaßnahmen und Aktionen zu beachten?
  • Spielregeln für Gewinnspiele und Aktionen
  • Verbraucherschutz hinsichtlich Preisauszeichnungen und Sonderangeboten

4. Onlinerecht

Die wichtigsten Informationen für alle Unternehmen, die mit einer eigenen Website im Internet vertreten sind.

  • Anbieterkennzeichnung nach dem TDG und MDStV
  • Rechtssichere Onlineshops - Fernabsatzrecht
  • Aktuelle Entwicklungen des Domainrechts
  • Webcheck - Wie rechtssicher ist ihre Website?

5. Direktmarketing und CRM-Projekte

  • Rechtliche Möglichkeiten/ Zulässigkeit von Mailing-, Telefon- und E-Mailmarketingaktionen im B2B und B2C-Umfeld.
  • Datenschutzrechtliche Aspekte von CRM-Projekten.

6. Abmahnungen und Vorgehen bei Verletzungen durch Mitbewerber

  • Was ist im Falle einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung zu tun?
  • Was ist im Falle eines Wettbewerbsverstoßes durch Mitbewerber zu tun?

7. Aktuelle Rechtsprechung und Quellenhinweise


Zielgruppe: Unternehmer und Gewerbetreibende, Marketing-Verantwortliche in Unternehmen, Mitarbeiter von Rechtsabteilungen.

Dauer: ca. 2 - 3 Stunden als Vortrag mit Diskussion, 4-5 Stunden als Workshop

Referenten: RA Markus Laymann

Materialien: Handout für Teilnehmer, Online-Support.

Spezielle Leistungen: Auf Wunsch können die Teilnehmer im Vorfeld Marketingmaterialien einsenden oder zur Veranstaltung mitbringen, das dann konkret im Bezug auf die rechtssichere Gestaltung hin begutachtet und diskutiert werden kann. Bei Angabe der URLs der Webseiten der Teilnehmer können auch diese in die Diskussion miteinbezogen werden.

Allgemeine Informationen
zu unseren Vorträgen bezüglich Referenten, Leistungen und Kosten erhalten Sie hier.

News

10.02.2006

Die Bandbreite unserer anwaltlichen Dienstleistungen im privaten und gewerblichen Bereich ist so vielschichtig wir die Probleme unserer Mandanten und so speziell wie deren individuelle Anforderungen. Hier nur ein paar Beispiele, die das Spektrum unserer Tätigkeit aufzeigen: